Entstehungsgeschichte:

Abenteuer Delphin ist aus meiner tiefen Liebe zu Kindern/Menschen und den Delfinen/Tieren dem Meer /Natur, 1997 geboren. Seit meiner Kindheit habe ich eine besondere Affinität zu den Meeressäugetieren und dem Meer. Immer wenn ich etwas gesehen, gelesen oder gehört habe, wurde ich tief im Herzen berührt und ein Gefühl von Heimweh, Sehnsucht überkam mich.

Nach meiner Scheidung 1997 reiste ich mit meiner damals 7 jährigen Tochter Valery, erstmals ins Dolphin Reef Eilat in Israel. Dieser Platz erschien mir human für die Tiere vertretbar. Die Philosophie, dass die Delfine dort in Halbgefangenschaft in ihrem natürlichen Lebensraum dem Meer leben, konnte ich mit meinem Gewissen vereinbaren.

Es war der erste wirkliche Kontakt mit Delfinen. Mein Herzenswunsch, der lang gesehnte Traum, ging in Erfüllung.

Jeden Tag sass ich am Meer, genoss den idyllischen Platz, das Meer, die Berge, die Sonne, das Klima – und das Spiel meiner geliebten Freunde, den Delfinen. Stundenlang, immer mit diesem so eigenartigen Gefühl im Herzen, angekommen zu sein.

Der Gedanke, wie kann ich das Schöne mit dem Nützlichen verbinden, liess mich nicht mehr los. Zurück in der Schweiz, erarbeitete ich mein Konzept:
Lern-, Erlebnis- und Abenteuerferien für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern im Dolphin Reef Eilat/Israel.

Ein Kooperationsvertrag mit dem Dolphin Reef Eilat/Israel erfolgte. Und so reise ich seit 1997 regelmässig ins Reef.

Das Angebot, die Botschaft:

Im Zentrum meiner Reisen stehen ganz klar die Themen: Delfin/Tier, Kind/Mensch, Meer/Natur.

Es ist mein Ziel, dass die TeilnehmerInnen nach dieser Woche mehr über die Delfine wissen, es wird erzählt, gebastelt, gespielt, mit den Delfinen geschwommen. Ausflüge unternommen und natürlich Ferien genossen, der Seele wird Raum und Platz geschaffen. Die Gemeinsamkeit, die Toleranz, Akzeptanz untereinander wird gefördert. Das Verständnis für die Delfine, das Meer, die Oekologie, die Natur geschult.

Es werden autodidaktisch erarbeitete Kursunterlagen, die die wesentlichsten Themen über Delfine abdecken abgegeben.

Diese Ferienwoche soll Spuren hinerlassen, die Teilnehmer/Innen sollen in sich den tiefen Wunsch verspüren, diese Lebewesen, deren Lebensräume, die Natur zu schützen, achten und respektieren. Mensch, Tier, Natur in Harmonie und Einklang!

„Denn unsere Kinder von heute sind die Zukunft unseres morgens.“
Wem vertrauen Sie Ihre Kinder an:

Geboren am 29. April 1965 in St. Gallen, Mutter einer 13-jährigen Tochter. In fester Beziehung lebend. Beruflicher Werdegang: Kaufmännische Ausbildung in einer Personalberatung. Verschiedene Tätigkeiten in den Bereichen Verkauf/Marketing/Kommunikation. Weitergebildet in Gemmologie, Malleiterin/Maltherapeutin, Dolphin Assitant Therapie, Personalberaterin eidig. dipl.

Meine Begleiter:

Auf meinen Reisen werde ich unterstützt und begleitet durch freiwillige Helfer/-innen, langjährige Freunde, welche diese Arbeit ebenfalls aus ihrer Liebe zu den Delfinen, dem Meer unseren Mitmenschen und aus Ueberzeugung, dass Gutes getan werden muss, realisieren. Es sind angehende oder ausgebildete Lehrer/-innen, Kinderkrankenschwestern, Sozialpädagogen/innen, Mütter, Väter, sowie Personen aus der Privatwirtschaft.